In der gegenwärtigen Situation ist es sehr wichtig, weitreichende Hygienemaßnahmen zur Reduzierung von Covid-19-Übertragungen und Ketteninfektionen zu treffen. Gerade als Musikschule, sehen wir uns hier in einer besonderen Verantwortung.

Egal ob Jung oder Alt- musikalische Bildung und die Weiterentwicklung instrumentalistischer Fähigkeiten ist ein wesentlicher Bestandteil im Leben vieler Menschen, deshalb haben wir seit dem vergangenen Jahr ein Konzept zur Fortführung des Musikunterrichtes mit den Home Music Teachers entwickelt.

1.   Tragen einer medizinischen oder FFP2 Maske
2.   Hände waschen / desinfizieren
3.   Mindestabstand von 2m einhalten
4.   Auf ordendliche Raumlüftung achten

HMT ist der Meinung:

"Wenn wir ein wenig aufeinander Acht geben und uns alle an die Regeln halten, werden wir gemeinsam dem hartnäckigen, gefährlichen Virus trotzen und die für uns alle sehr schwere und unschöne Zeit alsbald beenden!"

Die Hygienemaßnahmer von der Musikschule Home Music Teachers

Warum ist uns ein Hygienkonzept besonders wichtig?

Kurz & Knapp: Home Music Teachers liegt unser aller Gesundheit am Herzen!

Die Besonderheit unserer Musikschule liegt aber vor allem in der Art des Unterrichtes. Durch die Tatsache, dass wir hauptsächlich Einzelunterricht bei unseren Schüler:innen zu Hause durchführen und somit kein öffentliches Gebäude mit dauerhaftem Publikumsverkehr nutzen, können wir das Infektionsrisiko grundsätzlich schon deutlich reduzieren, aber darüber hinaus können wir die prozentuale Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung durch zusätzliche, gezielte Hygienemaßnahmen noch weiter minimieren und daher ist es für uns selbstverständlich entsprechend zu handeln.

Die folgenden Maßnahmen sind zu beachten

  • Unsere Lehrer:innen tragen (ausgenommen Blasinstrumente und Gesang) während des Unterrichtes partikelfiltrierende Schutzmasken (FFP2) und die Schüler:innen werden ebenfalls gebeten dies umzusetzen.
  • Ganz selbstverständlich sollte von Lehrer:innen und Schüler:innen vor- und nach jeder Unterrichtseinheit gründliches Hände waschen und ggf. auch eine zusätzliche Handdesinfektion durchgeführt.
  • Der Mindestabstand von 2 Metern wird immer eingehalten und beim Vorspielen nach dem Rotationsprinzip gewechselt. Im Rahmen des Unterrichtes von Blasinstrumenten und Gesang sollte der Abstand beim Spielen wenn möglich vergrößert werden.
  • Ebenfalls ist es sinnvoll auf eine gute Raumlüftung zu achten.

Gruppenunterricht (mit Personen aus mehr als zwei verschiedenen Haushalten) kann immer nur im Einklang mit der aktuellen Haushaltsbeschränkung der Corona-Schutzverordnung stattfinden.

Die Alternative bei Bedenken

Sollten seitens der Schüler:innen oder Lehrer:innen Bedenken aufgrund der aktuellen Infektionslage bestehen oder sich immungeschwächte Personen im Kreise der Familie oder Freunde befinden, gibt es natürlich jederzeit die Möglichkeit, den Unterricht online via FaceTime, Skype oder WhatsApp-Video durchzuführen.

Hier kommen wir den Schüler:innen gerne zeitlich entgegen, damit die Unterrichtszeit auch bei etwaigen technisch bedingten Verzögerungen optimal genutzt werden kann.

Unser Fazit

Eine strikte Einhaltung unseres Hygienekonzeptes gewährleistet, dass wir weiterhin Bildungsarbeit betreiben und mit unseren Schüler:innen Musik machen können. Durch die Kombination von Unterrichtsform und Hygienkonzept ist das Infektionsrisiko für unsere Schüler*innen und Lehrer:innen weitaus besser kontrollierbar als an öffentlichen Schulen.

Falls sich weitere Fragen ergeben, sind wir immer für Euch da und helfen gerne! Sprecht hierfür bitte ganz einfach unsere zuständigen Standortleiter:innen an. Gemeinsam werden wir diese Krise meistern!

Das sagen unsere Kunden / Schüler