Beratung: +49 176 62284255 kontakt@home-music-teachers.de

Saxophonunterricht

Saxophon: Das vielseitige Chamäleon unter den Instrumenten – Das Saxophon ist die jüngste musikalische Apparatur unter den Holzblasinstrumenten. Es wurde erst im Jahr 1840 von Adolphe Sax erfunden. Das große Messing-Utensil konnte sich jedoch nicht in diversen Orchestern durchsetzen. Erst in den goldenen 1920er Jahren feierte das Saxophon weltweite Erfolge. Heutzutage ist das tiefgründige Instrument aus diversen Genres nicht mehr wegzudenken. In den verschiedensten musikalischen Stilrichtungen wie etwa Jazz, Klassik sowie Pop- und Rock ist es ein fixer Bestandteil in diversen bahnbrechenden Kompositionen. Auch als Soloinstrument punktet das Saxophon mit einem gefühlvollen Klang, der unter die Haut geht. Die Lehrer:innen von Home Music Teachers sind die richtige Wahl für deinen Saxophonunterricht bei dir zu Hause.

Genieße emotionale Klangfarben mit dem Saxophon

 

Das Saxophon ist vielseitig und unverwechselbar. Das schimmernd goldene Blasinstrument sticht nicht nur optisch hervor. Der tiefe, einfühlsame Ton ist das Markenzeichen des unverwechselbaren Jazzinstruments. Doch nicht nur Jazzmusiker:innen sind hellauf begeistert. In den Sparten wie Pop, Rock oder House gewinnt die ausdrucksvolle Klangfarbe immer mehr an Beliebtheit. Viele Musikschaffende sind der Meinung, dass das Saxophon der beste musikalische Weg sei, um tiefgründige Emotionen auszudrücken. Darüber hinaus ist es auch für Improvisationen hervorragend geeignet.

Zudem sind keine speziellen Voraussetzungen nötig, um Saxophon zu lernen. Allerdings ist, wie bei jedem Blasinstrument, ein gutes Atemsystem von essenzieller Bedeutung. Außerdem ist eine gewisse Fingerlänge von Vorteil, da einige Klappen weit auseinanderliegen. Dennoch eignet sich das Instrument für alle Altersgruppen. Mit dem Saxophonunterricht von Home Music Teachers kannst du in die emotionale Welt der gefühlvollen Klänge eintauchen.

Das Saxophon im Augenschein

Die unverkennbare goldene Apparatur besteht gänzlich aus Messing. Dennoch zählt es zu den Holzblasinstrumenten. Der Erfinder hat sich von der Oboe inspirieren lassen, doch in der Instrumentenwerkstatt seines Vaters konnte er jedoch nur ein Mundstück für Klarinetten finden. So verwendete er ein Klarinettenmundstück, das bis heute noch fixer Bestandteil des musikalischen Utensils ist.

Dadurch entsteht der unverwechselbare und einzigartige Ausdruck zwischen Holz- und Blechblasinstrument. Mittlerweile entwickelten sich Unterkategorien, wie etwa das Tenorsaxophon und das Baritonsaxophon.

Kinder oder Erwachsene – wer lernt nun schneller?

 

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Ebenso ist auch der Saxophonunterricht von Home Music Teachers dementsprechend individuell gestaltet. Die jüngeren Musikbegeisterten haben einen nicht so hohen Erwartungsdruck an sich selbst wie Erwachsene. Dadurch erleben sie das Musizieren deutlich intensiver. Dies ist auch beim Lernerfolg feststellbar. Darüber hinaus üben die jungen Instrumentalist:innen oftmals häufiger, da sie maßgeblich von ihren Eltern unterstützt werden. Daher ist es durchaus sinnvoll, dass erwachsene Schüler:innen genügend Zeit für das wundervolle musikalische Utensil einplanen.

Prinzipiell eignet sich das funkelnde Instrument ab einem Alter von 10 Jahren, da die Länge der Finger für die Klappen eine enorme Bedeutung hat. Sollte der musikalische Nachwuchs vor diesem Alter ein hohes Interesse zeigen, so ist die Klarinette das optimale Einstiegsinstrument.

Saxophonunterricht von Home Music Teachers

Kinder entwickeln sich genauso individuell, wie die verschiedenen Klangfarben eines Saxophons. Daher achten die Professionist:innen von Home Music Teachers beim Saxophonunterricht besonders auf die subjektiven Fortschritte der musikalischen Sprösslinge. Besonders wichtig dabei ist, dass eine starke Bindung zum Instrument aufgebaut wird. Dadurch sind die Übungseinheiten etwas kürzer als bei der älteren Generation. Unabhängig welches Alter die Schüler:innen haben, die Lehrer:innen von Home Music Teachers bieten bedürfnisgerechten und abgestimmten Saxophonunterricht an. Mit ein paar Klicks findest du ganz einfach und unkompliziert den passenden Lehrer oder die geeignete Lehrerin für dich. In ganz Deutschland kommen die Professionist:innen wöchentlich zu dir nach Hause. Dabei kannst du dir aussuchen, in welchem Zeitausmaß der Unterricht stattfindet – 30, 45 oder 60 Minuten. Entdecke die tiefgründigen Klangwelten mit dem Saxophonunterricht von Home Music Teachers.

N
N
N
R
Musikunterricht direkt bei dir zu Hause
R
Keine zeitraubende und kostenintensive Anfahrt zur Musikschule
R
Konzentriertes Lernen im vertrauten Umfeld

Unsere Saxophonlehrer:innen

Probetermin vereinbaren

Finde ganz unverbindlich heraus ob unser Unterrichtskonzept auch etwas für dich ist und starte mit einem Probemonat ohne lange Verträge oder Kündigungsfristen. Lerne die Musiklehrer:innen kennen und lass dich individuell beraten.

Saxophon FAQ

Ist Saxophon schwierig zu lernen?

Das Saxophon kann durchaus fordernd sein. Du musst darauf achten, dass das Mundstück richtig angesetzt ist. Außerdem musst du ideal atmen und dabei noch die Griffe richtig spielen. Vor allem ist der Ansatz, also wie das Saxophon gehalten wird, für Beginner:innen nicht einfach. Doch mit den fachkundigen Lehrer:innen werden auch diese Hürden gemeistert.

Wie viel kostet ein gutes Saxophon?

Ein qualitativ hochwertiges Saxophon kostet im Schnitt zwischen 1.000 Euro und 3.000 Euro. Für Anfänger:innen gibt es günstigere Varianten. Diese Modelle sind zwischen 250 Euro und 500 Euro erwerbbar. Insbesondere im Klang und in der Verarbeitung sind die Kostenunterschiede deutlich bemerkbar.

Warum ist das Saxophon kein Blechblasinstrument?

Obwohl der Korpus aus Messing hergestellt ist, zählt das Saxophon zu der Familie der Holzblasinstrumente. Der Ton entsteht, wie bei der Klarinette, durch ein einzelnes schwingendes Rohrblatt.

Kontakt
Tel.: 06135 – 63 67 324
Mail: info@home-music-teachers.de
Web: www.home-music-teachers.de
Social: @homemusicteachers